Hotline:
+ 49 (0) 2204 2918806

Aktuelles

B2C E-Commerce Wachstum in der Türkei - eines der schnellsten weltweit
Published at 2014-05-01 10:40:38
 

B2C E-Commerce Wachstum in der Türkei - eines der schnellsten weltweit

Der neuste Bericht "Türkei B2C E- Commerce Report 2014" des Hamburger Marktforschungsinstitut yStats.com zeigt, dass die Türkei zu den weltweit führenden Ländern beim B2C-E-Commerce-Wachstum gehört. Der Umsatz im Jahr 2013 war rund 40 % höher als im Jahr zuvor und die Wachstumsrate für die nächsten drei Jahre wird in der Nähe dieser Zahl erwartet. Im Jahr 2013 gab es in der Türkei insgesamt mehr als 50.000 E-Commerce-Portale.

Das Team von yStats.com berichtete, dass das schnell wachsende Internet und die erhöhte Mobilfunkrate sowie die besser entwickelte Logistik und die häufige Nutzung von Bankkarten den B2C E-Commerce ansteigen lässt. Fast 50 % der Bevölkerung in der Türkei nutzen das Internet und dies tun sie sehr intensiv, mit 30 Stunden online pro Nutzer im Dezember, rangieren sie damit nur hinter Großbritannien. Die Internet-Nutzer der Türkei sind mit Abstand die jüngsten in Europa und diese Bevölkerungsgruppe zeigt ein zunehmendes Interesse an den B2C E-Commerce Websites. Ein Viertel aller Internetnutzer nutzen einen Online Shop, wobei der Anteil um mehrere Prozentpunkte seit 2012 angestiegen ist. Dabei ist aufgefallen, dass die Anzahl der weiblichen Online-Käufer stark angestiegen ist. Trotzdem gibt es nach wie vor immer noch mehr männliche Online-Käufer als weibliche. Beim online Shoppen ist die Kreditkarte mit Abstand das am häufigsten verwendete Zahlungsmittel bei den B2C E-Commerce Transaktionen.

In der Türkei hat der M-Commerce ein hohes Wachstumspotenzial erreicht, da fast ein Drittel der Bevölkerung ein Smartphone hatte im Jahr 2013 und diese Rate jedes Jahr ansteigt. Allein in der Altersgruppe 18–24 liegt die Smartphone-Nutzungsrate schon bei über 50 %. Außerdem zeigte sich das rund ein Viertel der Online-Käufer mobile Geräte nutzt um Einkäufe über das Internet zu tätigen.

Der soziale Handel hat einen gutes Fundament für die Entwicklung in der Türkei, da soziale Netzwerke von mehr als zwei Dritteln der Internetnutzern verwendet wird. Die Türkei ist das vierte größte Land weltweit in Bezug auf Facebook. Twitter hingegen verzeichnet lediglich nur 10 Millionen Besucher monatlich.

Das Private-Shopping ist ein wachsender Trend in der Türkei, mit den Shopping-Clubs Markafoni.com und Trendyol.com die sie sich zu den Spitzengesellschaften des elektronischen Handels zählen können. Im Laufe der letzten drei Jahre erwies sich dieser Sektor als einer der attraktivsten für Investitionen, man erhielt Millionen von US-Dollars von lokalen und ausländischen Risikokapitalgebern und Unternehmen aus dem Bereich des elektronischen Handels.

In Bezug auf den Umsatz waren die physischen Produktkategorien Consumer Electronics und Haushaltsgeräte die führenden im B2C E-Commerce in der Türkei, während die Bekleidung die höchste Reichweite bei den Online-Käufern erzielte, vor allem bei den weiblichen Nutzer.

Im Jahr 2012 war der B2C E-Commerce Marktanteil von reinen Internet-Anbietern in der Türkei der höchsten in Europa. Der größte Anbieter auf dem türkischen B2C E-Commerce Markt ist der Online-Händler Hepsiburada.com, mit einem hohen einstelligen Marktanteil. Im Jahr 2013 stieg der Umsatz gegenüber dem Jahr 2012 um 50 %. Auch andere Online-Händler wie der Elektronikhändler Teknosa und der Private-Shopping Club Markafoni.com sahen ihren Umsatz deutlich wachsen, während die lokalen Online-Lebensmittel-
Lieferfirma Yemeksepeti andere Wege ging und sein Unternehmen im Nahen Osten unter der Marke Foodonclick erweiterte.

Die beiden am häufigsten besuchten E-Commerce-Websites waren der Automobil Kleinanzeigen-Marktplatz Sahibinden.com und die B2C / C2C Auktionsplattform Gittigidioyr.com. Gefolgt von den privaten Shopping-Clubs Trendyol.com und Markafoni.com und den drei Online-Händlern Hepsiburada.com, Limango.com.tr, Morhipo.com.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Kontakt:

markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH Im Hilgersfeld 44 51427 Bergisch Gladbach GERMANY

Bei Rückfragen:

Geschäftsführer
Manuel Bravo Sanchez
Tel.:+ 49 (0) 2204 2918806
Fax + 49 (0) 221 677 897 31
Email: info@markt-studie.de

dynamic technologies ist der Anbieter von markt-studie.de, reports-research.com und estudio-mercado.es. Auf diesen Portalen können Interessierte in mittlerweile über 252.113 Marktstudien von mehr als 200 europäischen Anbietern sowie aktuellen Marktdaten für über 10.000 Marktsegmente, 100.000 Firmen- und Branchenprofile recherchieren und Marktstudien online bestellen. Das Portal bietet außerdem einen kostenfreien Recherche- und Empfehlungsservice für individuelle Marktforschungen an.